Archiv für September 2006

Manu is back!

Der Mainzer Innenverteidiger und Mitglied des DFB-Kaders Manuel Friedrich ist wieder genesen. Im Training zeigten sich keine Schmerzen und so wird er am Samstag bereits gegen Nürnberg wieder dabei sein.
Manuel Friedrich: Ob es bereits für einen Einsatz am Samstag im Spiel beim 1. FC Nürnberg reicht, kann ich noch nicht sagen. Ich schaue jetzt [...]

0 Kommentare »

1:1 gegen Berlin

Wenn man fair ist muss man sagen, dass das Unentschieden letztlich in Ordnung geht. Immerhin war am 23.9. der Tabellenführer angereist.
Doch die Mainzer zeigten schnell das sie mehr wollten doch es musste eine Standardsituation herhalten um den Führungstreffer zu erzielen . Bakary Diakite schob die Kugel lässig ins Berliner Tor - sein erster Treffer für [...]

Kommentar »

0:2 gegen Cottbus

Es war ein Spiel zum abgewöhnen. Wie sagt man im Zeugnisdeutsch? Sie waren stets bemüht! Dabei blieb es aber auch. Die erste Halbzeit mit 0:0 ging ja noch in Ordnung, aber danach gab es einen dicken Abstimmungsfehler zwischen Noveski und Wache (nach dem Motto “Ich hab ihn sicher, nimm Du ihn!”) konnten die Cottbuser in [...]

0 Kommentare »

Der Fluch kehrt zurück…

Es war mal wieder soweit: erste Runde DFB-Pokal! Doch was war das? Davon abgesehen, das die Mainzer in guter alter Tradition mal wieder in der ersten Runde ausgeschieden sind, gab es auch das grosse Favoritensterben. Bremen, Hamburg - was war da los?
Saarbrücken war ein sehr starker Gegner und Jürgen Klopp hatte schon im Vorfeld gewarnt, [...]

0 Kommentare »

Manuel Friedrich fehlt für 3 Wochen

In dem Spiel gegen San Marino hat sich der Mainzer Innenverteidiger Manuel Friedrich das Knie verdreht (noch bevor er sein Kopfballtor gemacht hat). Nun kam heraus, das er sich einen Hinterhornriss im Innenmeniskus des linken Knies zugezogen hat.
Dadurch wird Manuel für drei Wochen ausfallen.
Quelle: Mainz 05 Homepage, AZ Sportspecial
Bild: Wikipedia

0 Kommentare »

DFB-Elf siegt 13:0

Das EM Qualifikationsspiel gegen San Marino wurde von der DFB-Elf mit dem bisher höchsten Sieg der DFB Geschichte gewonnen - 13:0.
Nach elf Minuten war die eher auf Abwehr eingestellte Mannschaft von San Marino geknackt. Die Gastgeber spielten mit 10 Abwehrspielern und einem Stürmer.In dem ganzen Torreigen war auch der Mainzer Manuel Friedrich erfolgreich, der bei [...]

0 Kommentare »

Sitemap